Marco Denoth (bisher)

Seit bald 9 Jahren vertrete ich den Kreis 6 im Gemeinderat. Nach der Abgabe der städtischen Parteipräsidiums wollte ich mich wieder meinen Kernthemen widmen, nämlich der Wohnbau- und Bodenpolitik. Aus diesem Grund bin ich nach einer dreijährigen Pause wieder in die Spezialkommission Hochbau/Stadtentwicklung eingetreten. Die Geschäfte in dieser Kommission interessieren mich sehr und ich kann in diesen die sozialdemokratische Haltung einbringen.

Seit eineinhalb Jahren bin ich der Präsident der besonderen Kommission, welche den Siedlungsrichtplan beraten hat und nach wie vor am Verkehrsrichtplan arbeitet. Mir war es wichtig, dass wir einen roten Siedlungsrichtplan erhalten und ich denke, dass uns dies gelungen ist. Wir haben griffige Anträge zu einer Mehrheit geführt, welche die Verdichtung nur ohne Verdränung der ansässigen Bevölkerung zulässt und wir haben den Klimaaspekt eintragen lassen. Nun wollen wir bis zu den Sommerferien den Verkehrsrichtplan zu einem Velorichtplan machen. Das bedeutet noch viel Arbeit, insbesondere zusammen mit unseren verkehrspolitischen Partnerparteien im Rat.

Ich kandidiere sehr gerne nochmals für eine Legislatur im Gemeinderat. Das Amt macht mir sehr viel Spass und ich verstehe es, wie linke Politik gemacht wird und wie Anliegen zu einer Mehrheit kommen. Ich setze viel Zeit und Energie für dieses Amt ein und möchte das auch weiterhin tun.

Darum herzlichen Dank für Eure Unterstützung und die Nomination!